Österreich
U-Bahn - Wien - Übersicht


In Wien wurde 1978 die U-Bahn eröffnet. Teile des Netzes sind aus der Wiener Stadtbahn entstanden, die seit 1898 bestand. Inzwischen ist das Streckennetz rund 83 km lang.

Für die Linien U1 - U4 wurden permanent gekuppelte Doppeltriebwagen des Typs U sowie deren Weiterentwicklung U1 beschafft. Als Typ V werden die permanent gekuppelten Sechswagenzüge bezeichnet, die ab 2006 den Wagenbestand ergänzen.
Auf der Linie U6 kommen Doppelgelenk-Niederflurtriebwagen des Typs T und dessen Weiterentwicklung T1 zum Einsatz. Bis Ende 2008 wurden hochflurige Triebwagen des Typs E6 und der Beiwagen des Typs c6 eingesetzt.
Letzte Änderung an dieser Seite: 2018-06-19 - 16:45:29
Siehe dazu auch folgende Bilderserien:
Bilderserien zu diesem Thema:
Bilder aus anderen Serien übernommen (anklicken zum Vergrößern):

Bild: wien2211_bk1103190058.jpg - anklicken zum Vergrößern
Wien - U-Bahn - 2211

Triebwagen 2211 auf Linie U4 nach Heiligenstadt kurz vor Erreichen der Station Hietzing, aufgenommen am 19. März 2011.

Foto: Bernd Kittendorf (info@bernd-kittendorf.de)


Bilddatei: wien2211_bk1103190058.jpg
Bild: wien2680_bk1002270031.jpg - anklicken zum Vergrößern
Wien - Stadtbahn - 2680

Triebwagen 2680 auf Linie U6 nach Siebenhirten bei der Haltestelle Handelskai, aufgenommen am 27. Februar 2010.

Foto: Bernd Kittendorf (info@bernd-kittendorf.de)


Bilddatei: wien2680_bk1002270031.jpg
Bild: wien3905_bk1707280072.jpg - anklicken zum Vergrößern
Wien - U-Bahn - 3905

Steuerwagen 3905 auf Linie U4 nach Heiligenstadt bei der Abfahrt von der Station Margaretengürtel, aufgenommen am 28. Juli 2017. Die als Type V bezeichneten Fahrzeuge verkehren in Zügen aus sechs permanent gekuppelten und durchgehend begehbaren Wagen auf jeweils zwei Drehgestellen. Die Züge bestehen aus zwei unmotorisierten Steuerwagen (v) und vier motorisierten Zwischenwagen (V) und haben zusammen eine Länge von 111,22 m. An den Zugenden erfolgt die Linien- und Fahrtzielanzeige mit LED-Technik.

Foto: Bernd Kittendorf (info@bernd-kittendorf.de)


Bilddatei: wien3905_bk1707280072.jpg
Bild: buch_isbn978-3-936573-55-8.jpg - anklicken zum Vergrößern
U-Bahn, S-Bahn & Tram in Wien

Das Buch behandelt die im Titel genannten Verkehrsmittel und die Badner Bahn und bietet einen Überblick über den aktuellen schienengebundenen Nahverkehr in Wien. Es enthält zahlreiche Fotos von Fahrzeugen an markanten Punkten im Netz - auch aus vergangenen Jahren, um so die Entwicklung zum Ist-Zustand zu verdeutlichen - und mehrere detaillierte Liniennetzpläne. Für die Vorbereitung eines (erneuten) Besuchs in Wien dürfte das Buch Nahverkehrsfreunden bei der Auswahl von (noch) aufzusuchenden Stellen hilfreich sein. Der Text ist in deutscher und englischer Sprache enthalten.

Robert Schwandl, erschienen 2018, 144 Seiten, ca 17x24cm, ISBN: 978-3-936573-55-8.

Scan: Bernd Kittendorf (info@bernd-kittendorf.de)


Bilddatei: buch_isbn978-3-936573-55-8.jpg
Bild: buch_isbn978-3-936573-44-2.jpg - anklicken zum Vergrößern
Schwandl's Tram Atlas Schweiz und Österreich - 2. Auflage

Auch in dieser überarbeiteten zweiten Auflage liegt der Schwerpunkt auf den detaillierten Liniennetzplänen der Straßenbahn- und O-Bus-Betriebe der Schweiz und Österreichs, ergänzt durch die Fotos typischer Fahrzeuge der einzelnen Betriebe. Hinzugekommen sind Tabellen des aktuellen Wagenparks und Hinweise zu den Entwicklungen in den einzelnen Städten.

Robert Schwandl, erschienen 2014, 112 Seiten, ca 17x24cm, ISBN: 978-3-936573-44-2.

Scan: Bernd Kittendorf (info@bernd-kittendorf.de)


Bilddatei: buch_isbn978-3-936573-44-2.jpg

zum Seitenanfang...    nach oben